Pinocchio   Kinder- und Familienstück

 

PinocchioKinder- und Familienstück
nach Carlo Collodi

Etwas Unglaubliches geschieht: Ein Stück Holz beginnt zu sprechen! Der alte Tischlermeister Gepetto staunt nicht schlecht. Er beschließt, sich eine Holzpuppe daraus zu schnitzen: Pinocchio.

Kaum ist die Puppe fertig, beginnt sie, in der Werkstatt herumzuspringen und futtert seinem Schnitzvater erst mal das Abendessen weg. Das enge, ärmliche Leben in Gepettos Werkstatt wird dem Holzbuben schnell zu klein. Er will etwas erleben, will die Welt kennenlernen.

Pinocchio läuft Gepetto davon und damit beginnt sein großes Abenteuer. Der Holzkopf möchte ein richtiger Junge werden. Aber was heißt „richtig“ in einer Welt, die bestimmt ist von Gier und Verschlagenheit? Wie erkennt man, wer es gut mit einem meint und wer einen übers Ohr hauen will? Die Geschichte über den kleinen Holz-
buben, der versucht sich in der Welt der Erwachsenen zu behaupten, bewegt und ermutigt seit über hundert Jahren die Kinderherzen.

Regisseur Max Merker und Musiker Dominik Dittrich mit seiner Band "Tante Polly" stehen für turbulente
und humorvolle Inszenierungen mit einfühlsamer, mitreißender Musik.


 
 
 

Anfahrt & Parken

Haller Theaterzelt

Das Haller Theaterzelt befindet sich an der Breiteichstraße in Schwäbisch Hall (Teurershof). Sie erreichen es mit dem Auto über die Stuttgarter Straße/B14 und die Kreisumgehungsstraße K2576.

Kostenlose Parkplätze vor Ort sind ausreichend vorhanden. Es besteht außerdem eine Busanbindung vor und nach allen Vorstellungen über die Stadtbus-Linien 7, 1 und 2. (Zielhaltestelle: „Sportplatz“; 10 Minuten Fahrzeit vom ZOB Schwäbisch Hall Fahrpläne www.stadtbus-sha.de

Karten buchen

Für die Vorstellung am