Jedermann   ABENDVERANSTALTUNG

 

Das Spiel vom Sterben des reichen Mannes / Schauspiel von Hugo von Hofmannsthal

Jedermann hat einfach alles: Geld im Überfluss, Erfolg, Macht, eine unwiderstehliche Geliebte, Freunde und Feinde. Das fühlt sich lebendig an! Aber was ist noch wichtig, wenn dir der Tod plötzlich ein Ultimatum stellt? Der Erfolg der ersten Aufführung des „Jedermann“ auf der Großen Treppe vor St. Michael 1925 hat dazu geführt, dass bis heute auf Theater dort gespielt wird. 2019 wird mit der Eröffnung des Neuen Globe zu einem Aufbruchsjahr für die Freilichtspiele. Das inspirierte Intendant Christian Doll, noch einmal Bezug auf die Anfänge zu nehmen und dabei zugleich nach einem heutigen Blick auf diesen universellen Theaterstoff zu suchen, der auch über hundert Jahre nach seiner Uraufführung nicht an Brisanz und Schrecken verloren hat. Ein Muss für alle Freilichtspielfans!


Öffentliche Generalprobe
21. Juni, 20:30 Uhr

Premiere
22. Juni, 20:30 Uhr

Weitere Vorstellungen
23., 27.-30. Juni, 3.-6. Juli, 8.-11. August, jeweils 20:30 Uhr

 
 
 

Sonderveranstaltungen zu "Jedermann"

 
 
 

Stückeinführungen zu "Jedermann"

finden bei allen Vorstellungen (mit Ausnahme der Premiere) jeweils 30 Minuten vor Vorstellungsbeginn im Foyer des Haller Rathauses statt. Der Eintritt ist frei!


 
 
 

Öffentliche Leseprobe "Jedermann"

Eine Veranstaltung der VHS Schwäbisch Hall in Kooperation mit den Freilichtspielen

Ein außergewöhnlicher Einblick mitten in den Probenprozess einer Freilichtspiele-Produktion: Intendant und Regisseur Christian Doll und sein Ensemble laden zu zwei Leseproben der Neuinszenierung von Hugo von Hofmannsthals "Jedermann" ein. Wie bei Leseproben im Theater üblich, wird gemeinsam gelesen und diskutiert: über die großen Themen des Stücks, die Figuren, den geschichtlichen Hintergrund oder die Umsetzung auf der Großen Treppe. Besucher der Leseproben sind herzlich eingeladen, sich an den Diskussionen mit zu beteiligen - oder einfach zuzuhören und mitzuerleben, welche Gedanken sich ein Ensemble macht, um heute einen Schauspielklassiker klug und sinnlich auf die Bühne zu bringen.

Öffentliche Leseprobe am Montag, 20. Mai, 19 Uhr
Treffpunkt: Haalhalle, Im Haal 17, 74523 Schwäbisch Hall

Teilnahmegebühr pro Leseprobe: 5 Euro (freier Eintritt für SchülerInnen, Studierende, Auszubildende und Sozialdienstleistende.)

Buchung im Vorverkauf ausschließlich über www.vhs-sha.de, 0791 970660 oder an der Abendkasse.

 
 
 

Theatergespräch "Jedermann"


Eine Veranstaltung der VHS Schwäbisch Hall in Kooperation mit den Freilichtspielen

Marcel Miara diskutiert mit Regisseur Christian Doll und Darstellern aus der Produktion der diesjährigen Freilichtspiele über Aspekte der Inszenierung „Wilhelm Tell“.

Mittwoch, 3. Juni im Anschluss an die "Jedermann"-Vorstellung
Der Eintritt ist frei
Veranstaltungsort: Hotel Goldener Adler

Karten buchen

Für die Vorstellung am
 
 

Der Vorverkauf für die Spielzeit 2019 beginnt am Samstag, 24. November 2018 um 10 Uhr. Ab dann können Sie hier Karten online buchen.

Die Große Treppe vor St. Michael in stimmungsvoller Atmosphäre bei einer Abendprobe.
Foto: Jürgen Müller